Direkt zum Inhalt springen

 

Gesprächsgruppe für betreuende und pflegende Angehörige

Angehörige von chronisch erkrankten Menschen können in einem vertraulichen Rahmen mit Gleichbetroffene über anspruchsvolle Situationen sprechen, Erfahrungen und Verhaltenstipps austauschen und neue Kräfte sammeln.

 Angehörigenbetreuung ist eine anspruchsvolle Aufgabe.

Die Gemeinde Bassersdorf unterstützt betreuenede und pflegende Angehörige, die sich um einen chronisch erkrankten Menschen kümmern, neu mit einer Gesprächsgruppe.

In einem diskreten und vertraulichen Rahmen können Gleichbetroffene über anspruchsvolle Situationen sprechen, Erfahrungen und Verhaltenstipps austauschen und neue Kräfte sammeln.

Die Gesprächsgruppe startet am Dienstag, 15. Januar 2019 um 19 Uhr im Aktionsraum Türmli, Klotenerstrasse 1, Bassersdorf und findet anschliessend einmal im Monat statt.

Das Selbsthilfecenter Zürich unterstützt die Gemeinde beim Aufbau der Gesprächsgruppe. Das Angebot ist für Teilnehmer/-innen kostenlos.

Eine Anmeldung ist bis 2. Januar 2019 erforderlich. Weitere Auskünfte erteilt Esther Diethelm, Fachstelle für Altersfragen, 044 838 86 21.

Veranstaltungsort

Altes Primarschulhaus, Aktionsraum Türmli
Klotenerstrasse  1
8303  Bassersdorf
Lageplan

Weitere Informationen

Anmeldung erforderlich

Organisator

Gemeinde Bassersdorf, Fachstelle für Altersfragen