Direkt zum Inhalt springen

 

Altersarbeit

Fachstelle für Altersfragen

Die demographische Entwicklung der Gemeinde Bassersdorf stellt eine zunehmende Herausforderung dar, weshalb sich der Gemeinderat für die Entwicklung einer zukunftsgerichteten Strategie zum Thema Altersarbeit ausgesprochen hat.

Die Altersbeauftragte der Gemeinde Bassersdorf hat eine Fachstelle für Altersfragen aufgebaut und ist Anlauf- und Auskunftsstelle für Anliegen im Zusammenhang mit Altersfragen. Die Altersbeauftragte koordiniert sämtliche Angebote und Dienstleistungen der Altersarbeit Bassersdorf und vernetzt sich mit den verschiedenen Organisationen und Institutionen der Altersarbeit und des Gesundheitswesens. Sie dient als Drehscheibe zwischen Behörden, Verwaltung, Öffentlichkeit, Altersorganisationen und älteren Menschen in der Gemeinde.

Die Altersbeauftragte erbringt folgende Dienstleistungen:

  • Auskunft und Beratung
    Auskünfte über bestehende Dienstleistungen, Aktivitäten und Entlastungsmöglichkeiten, individuelle Beratung zu Themen wie Wohnen mit Unterstützung zu Hause, Lebens- und Freizeitgestaltung, bei Bedarf Vermittlung von Kontakten zu Fachorganisationen. Die Altersbeauftragte untersteht der Schweigepflicht, ihre Beratung ist kostenlos.
    Die Altersbeauftragte ist zudem die gesetzliche Auskunftstelle über das Leistungsangebot in der ambulanten und stationären Pflege (laut Pflegegesetz des Kantons Zürich).
     
  • Koordination und Vernetzung
    Die Altersbeauftragte organisiert regelmässig den Runden Tisch „Alter“ (Informations- und Koordinationsgefäss der lokalen Organisationen aus dem Alters- und Gesundheitsbereich) und koordiniert die verschiedenen Aktivitäten und die laufenden Entwicklungen der Altersarbeit. Sie sorgt für eine kooperative Zusammenarbeit der verschiedenen Institutionen und Fachorganisationen aus dem Alters- und Gesundheitsbereich.
     
  • Projekte, Mitwirkung und Freiwilligenarbeit
    Die Altersbeauftragte unterstützt verschiedene Projekte, die im Rahmen des Beteiligungsprozesses ‚Älter werden in Bassersdorf‘ entstanden sind und zu einer guten Lebensqualität älterer Menschen beitragen. Sie fördert Freiwilligenarbeit in der Gemeinde.