Direkt zum Inhalt springen

 

Aktuelles

Öffentlicher Informationsabend

Möchten Sie mehr über den Besuchsdienst «va bene» wissen? Können Sie sich vorstellen, als freiwillige Besucher/-in tätig zu werden? Wir laden alle interessierten Personen zum öffentlichen Informationsabend ein. Dieser findet statt am Dienstag, 26. März 2019 von 19.00 bis 20.30 Uhr im Franziskuszentrum, Äussere Auenstrasse 3 in Bassersdorf.

Flyer [pdf, 237 KB]
 

Einführungskurs für freiwillige Besucher/-innen

Der Einführungskurs für die freiwilligen Besucher/-innen wurde durch das Institut Neumünster gestaltet und ist im ganzen Kanton gleich aufgebaut. Er vermittelt Grundkenntnisse aus gerontologischer, medizinischer, pflegerischer, spiritueller Sicht durch fachkompetente Kursleiter/-innen. Neu wird auch dem Thema «Lebenswelt von Menschen mit Gedächtniseinschränkungen» ein Abend gewidmet. Die Kurskosten werden von der Trägerschaft übernommen. Für die umfassende Kursdokumentation ist ein Unkostenbeitrag von CHF 20 zu bezahlen. Der Kurs findet im Franziskuszentrum, Äussere Auenstrasse 3 in Bassersdorf statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

  • Alter(n) aus gerontologisch ethischer Sicht mit Dr. des. Nina Streeck (Medizinethikerin) am Dienstag, 16. April 2019, 19.00 - 21.30 Uhr
  • Alter(n) aus spiritueller Sicht mit Dr. Franzisca Pilgram-Frühauf (Theologin, Germanistin) am Dienstag, 30. April 2019, 19.00 - 21.30 Uhr
  • Lebenswelt von Menschen mit Gedächtniseinschränkungen mit Ursula Jarvis (Sozialdiakonin, DAS Support pflegenden Angehörigen, Sveb1) am Dienstag, 7. Mai 2019, 19.00 - 21.30 Uhr
  • Alter(n) aus pflegerischer Sicht mit Claudia Pflugshaupt (Pflegefachfrauen HF, MAS Palliative Care) am Samstag, 11. Mai 2019, 9.00 - 12.00 Uhr anschl. Mittagessen
  • Alter(n) aus medizinischer Sicht mit Dr. Albert Wettstein (PD, ehemaliger Stadtarzt Zürich) am Donnerstag, 16. Mai 2019, 19.00 - 21.30 Uhr
  • «vabene» in unserer Gemeinde. Akteure der Altersarbeit stellen sich vor / Kursauswertung mit Eva Niedermann vom Institut Neumünster und diversen Fachpersonen aus der Gemeinde am Dienstag, 21. Mai 2019, 19.00 - 21.30 Uhr