Direkt zum Inhalt springen

 

Bauarbeiten an der Klotener-/Basserdorferstrasse

Die Klotener-/Bassersdorferstrasse zwischen Kloten und Bassersdorf wird im Abschnitt Steinackerstrasse bis Richterwis instand gesetzt. Zudem wird zwischen der Klotenerstrasse und der Grindelstrasse auf der Höhe des Fussballplatzes Acherwis eine neue, einspurige Verbindungsstrasse gebaut, die nur von den Linienbussen des öffentlichen Verkehrs genutzt werden darf. An der neuen Kreuzung gibt es ein Lichtsignal sowie auf der Klotenerstrasse eine Linksabbiegespur für die Busse. Auch die Abzweigung der Steinackerstrasse ins Industriegebiet erhält eine Lichtsignalanlage. Zudem wird auf der Steinackerstrasse eine Linksabbiegespur erstellt. Gleichzeitig saniert die Stadt Kloten einen Teil der Steinackerstrasse und die Gemeinde Bassersdorfer stellt bei der Sportanlage bxa eine zusätzliche Bushaltestelle.

Bauphase 1 (9. Januar 2017 bis Ende Mai 2017)
Neubau der Spange Grindel, Aufweitung der Klotenerstrasse und Verbreiterung der Steinackerstrasse: NormaleVerkehrsführung mit temporären Einschränkungen durch den Baustellenbetrieb.

Bauphase 2 (Anfang Juni 2017 bis Oktober 2017)
Instandsetzung der Klotener-/Bassersdorferstrasse: Der Verkehr Richtung Kloten wird einspurig mit einem Einbahnsystem durch den Baustellenbereich geführt. Der Verkehr Richtung Bassersdorf wird vom Swiss-Kreisel über die Steinacker-/Grindelstrasse und die neu erstellte Spange Grindel umgeleitet.

 

Für die abschliessenden Belagsarbeiten muss aus Gründen der Qualität und der Arbeitssicherheit die Klotener-/Bassersdorferstrasse an zwei Wochenenden komplett gesperrt werden. Diese Vollsperrungen finden voraussichtlich im Oktober 2017 statt. Informationen über den genauen Zeitpunkt folgen rechtzeitig.